Stadtführungen

  • Stadtmauer Rundweg - Stelen erzählen die Geschichte Schwaigerns

    Eng zusammengepfercht, aber rundum geschützt durch die Stadtmauer, so zeigte sich die Stadt noch bis weit ins 19. Jahrhundert hinein. Das Runde der Stadtmauer prägt bis heute die Straßen und den Charakter der Innenstadt. Von der ehemals 1.200 m langen Mauer sind noch etwa 700 m erhalten. Von den beiden Stadttoren im Osten und Westen gibt es nur noch Ansichten. <br />Anlässlich des Stadtjubiläums 1250 Jahre Schwaigern wurde im Jahr 2016 mit 17 Stelen entlang der erhaltenen und der ehemaligen Stadtmauer ein Rundweg installiert. Die Stelen wurden gestiftet vom Handels- und Gewerbeverein Schwaigern e.V. <br />An den einzelnen Stelen werden historische Ansichten abgebildet und die Stadtgeschichte erläutert.

    Weiterlesen
  • Führungen in der Stadtkirche

    1514 begann der bedeutende Kirchenbaumeister Bernhard Sporer mit dem Umbau der romanischen Dorfkirche Schwaigerns zu einer spätgotischen Hallenkirche. Hervorragende Steinmetzarbeiten und mehrere vorreformatorische Altäre, darunter Jörg Ratgebs berühmter Barbara-Altar, machen die evangelische Johanneskirche zu einem kunsthistorisch bedeutsamen Kirchenbau.

    Weiterlesen