Bauarbeiten auf der Deponie in Schwaigern-Stetten

Auch wenn schon lange kein Hausmüll mehr auf die Deponie Schwaigern-Stetten gelangt, entsteht durch den Abbau von organischen Inhaltsstoffen des dort abgelagerten Mülls Deponiegas.

Dieses Gas wird seit Beginn der Neunzigerjahre abgesaugt, aufbereitet und zur Stromerzeugung genutzt. Die Gasbrunnen, Gasdrainagen und Gasregelstationen auf der ehemaligen Hausmülldeponie sind inzwischen in die Jahre gekommen und zunehmend reparaturanfällig.
Der Abfallwirtschaftsbetrieb will die Gaserfassung und -verwertung deshalb an den aktuellen Stand der Technik anpassen. Hierzu wurden neue 11 Gasbrunnen in den Deponiekörper gebohrt. Im Vorfeld der Bauarbeiten sind zum Schutz von Zauneidechsen auf der Deponie Folien ausgelegt worden.
Durch die Erneuerung der Gaserfassung können in den nächsten 24 Jahren 44.500 Tonnen an CO2-Äquivalenten eingespart werden. Die Maßnahme wird deshalb auch im Rahmen der Klimaschutzinitiative durch den Bund mit 450.000 € gefördert.
 

Veröffentlicht am Donnerstag, 24. Januar 2019

Stadtverwaltung Schwaigern

Rathaus
Marktstraße 2
74193 Schwaigern
Telefon: 07138 210
Telefax: 07138 2114
info@schwaigern.de
Postalisch
Postfach 1163
74190 Schwaigern

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Montag bis Freitag 08:00 - 12:00
Montagnachmittag 14:00 - 16:00
Dienstag- / Donnerstagnachmittag 14:00 - 18:00
Mittwoch- und Freitagnachmittag geschlossen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.