Kindergarten im „Herrengrund I“

geplanter Kindergarten im „Herrengrund I“
Bild vergrößern
geplanter Kindergarten im „Herrengrund I“

Im Vorgriff auf die geplanten Baumaßnahmen (Kindergarten und Wohnbau) wurden vorgezogene Artenschutzmaßnahmen, sog. CEF-Maßnahmen für die dort vorkommende, nach FFH-Richtlinie Anhang IV geschützte Zauneidechse notwendig.

Im Bereich der Freiflächen oberhalb der Retentionsbecken wurde ein Ersatzlebensraum geschaffen. Es wurden Stein- und Totholzhaufen sowie eine Sandlinse angelegt.

Herrengrund 1, Ersatzlebensraum

Mittels Reptilienzaun werden die Zauneidechsen in den neuen Lebensraum gelenkt. Dieser Zaun verhindert außerdem, dass neue Zauneidechsen von außen einwandern. Vor Beginn der Bauarbeiten wird der seitherige Lebensraum mehrmals auf verbleibende Exemplare abgesucht, erst wenn kein Tier mehr auf der Fläche ist, kann mit den Bauarbeiten begonnen werden.